Aktuelles - Aquarium Lübeck und Technischer Gebäudedienst Sielaff

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Aktuelles

Aktuell

            Immer aktuelle Bilder unserer Aktivitäten
                                               Siehe auch folgende
                                                             Links:
                                Schauen Sie auch hier unter Referenzen,
                                             und hier unter Wartungen,
                                            oder hier unter Produktion.

Wir stellen Ihnen hier ein 3 Meter Aquarium aus Lübeck vor. Produktion vom Unterbau, gefliester Kiesblende,
Abdeckung und fahrbarem Unterschrankfilter sowie die Einrichtung vom Aquarium Lübeck.




Dieses Becken wurde gerade eingerichtet. Die Pflanzen müssen noch anwachsen. Die genaue Beschreibung der
Anlage über unsere Fertigung Komponenten finden Sie unter dem Button " Produktion ".


Top Wasserpflanzen sehr guter Qualität aus unserer Pflanzenanlage. Durch ständigen Wasserwechsel wird
der Nitratgehalt
sehr gering gehalten.






Aquariumbecken und Niedere Tiere vom Aquarium Lübeck, sowie Untestützende Wartungen
dieses Achteckseewasseraquarium im Wartebereich Ärztlichen Gemeinschaftspraxis in
Schönberg/ Mecklenburg durch das
Aquarium Lübeck.







Diese spezielle Anfertigung aus dem Jahr 2011 wurde vom
Aquarium Lübeck zwischen einer Küche und einem
Schlafzimmer eingebaut. Becken wurde mit vorhandenen Materialien auf Kundenwunsch so bestückt.
Die genaue Beschreibung finden Sie hier, dem Button " Produktion ".




Schlafzimmerseite des Beckens. Rahmung in Metalleinfassung montiert vom Aquarium Lübeck.



 


Aufbau, Einrichtung und Wartung eines Top Diskusaquarium durch das Aquarium Lübeck.






Die Rasselbande im Diskusbecken wartet auf Futter.











         Bilder und Kurzbericht von einem Umzug eines Seewasseraquarium samt Inhalt
                   von 500 Litern von Lübeck nach Mecklenburg durchgeführt vom

                                                              
Aquarium Lübeck


Ein fertiger Unterbau für das Salzwasseraquarium. Unten wird dann ein Filterbecken, dieses bestückt mit Riffgestein, auch von 500 Litern Platz finden. Somit sind dann 1000 Liter Gesamtinhaltvorhanden. Dieser Unterbau ist mit Ytonsteinen und Schwerlaststürzen gefertigt worden, und dann mit einem Dekoraus Buntsteinputz entsprechend verschönert worden. Eine mehrfachverleimte wasserfeste Platte, diese hochglanzlackiert, gibt genügend Halt für das neu zu stellende Becken.

Eine Konstruktion für eine sehr lange Nutzungsdauer.    

 

Das Becken wurde in Lübeck von dem Aquarium Lübeck komplett abgebaut. Wasser wurde gesamt gehältert, Fische, Korallen, Lebendgestein fachgerecht zwischengelagert und transportiert. Die Steine wurden dann so in den verschiedenen Lagen wieder aufgebaut, wie diese entnommen wurden.
Dieses Bild entstand während der Einrichtung des neuen Beckens. Die erste Lage ist gesetzt worden.
 Salzwasser wurde dann aus den Behältern von dem Transportfahrzeug gepumpt.


                                              



Die letzten Positionierungen der ersten Lage Lebendgestein, bevor etwas Wasser aufgefüllt wurde, um die nächste Lage zu setzten. Wichtig sind die Schutzhandschuhe, die vor fiebrigen Infektionen schützen.


                          



 Die zweite Lage ist gesetzt worden, bevor das Gestein mit den lebenden Niederen Tieren auf diesen gelagert werden können.  Es wurde nur Altwasser verwendet, und ca. 5 % Neuwasser aufgefüllt.


                      


Nach einem Tag steht das Becken nun fertig mit Korallen und Fischen besetzt. Die Technik wie die T5 Leuchte ist noch nicht fertig montiert. Pumpen und Abschäumer aber in Betrieb. Das Wasser hat sich durch die am Leben gebliebenen Bakterien im Riffgestein vollständig geklärt.
Das Filterbecken im unteren Abteil ist mit Lebenden Sand bestückt worden, und wird langsam mit Wasser befüllt. Als nächsten Schritt nach einer Einlaufzeit des Wassers, kann hier dann mit Lebendgestein besetzt werden.



                         


Ein Teilausschnitt des Beckens auch nach einem Tag. Die Korallen müssen sich erst einmal auf die neuen Gegebenheiten einstellen. Diese sind meist noch geschlossen. Die Beleuchtungsdauer ist noch reduziert um Algenblüten vorzubeugen. Die Tiere wurden noch nicht gefüttert, um den Mikroorganismen Zeit zu geben sich auf neue Gegebenheiten einstellen zu können.     



                          




      Wir werden Ihnen lieber Besucher in der nächsten Zeit mehr berichten können mit Bildern, und weiteren Dokumentationen. Schauen Sie immer wieder auf unsere Website.


    Ihr Rainer Sielaff


    
Administration der Website

  
    
 

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü